Scheuerdesinfektion

Verfahren zur Flächendesinfektion des Fußbodens, bei dem gleichzeitig mit Auftrag des Desinfektionsmittels eine intensive mechanische Reinigung durchgeführt wird. Im Allgemeinen wird dabei Desinfektionsmittellösung aufgetragen und gescheuert, wobei die an der Oberfläche anhaftenden Verunreinigungen in der Desinfektionsmittellösung dispergiert werden sollen. Die überschüssige Menge wird dann mit einem feuchten, ausgedrückten Mopp aufgenommen. Zur Anwendung kommen meistens wässrige Desinfektionsmittellösungen. Die Scheuerdesinfektion wird insbesondere bei der Abschlussdesinfektion, bei gezielten Desinfektionsmaßnahmen und bei behördlich angeordneter Desinfektion nach IfSG angewendet.

 

 

 

 

 

 

.Auszugtext aus dem Hartmann Hygienealmanach. 

Zum Download des kompletten praktischen Nachschlagewerk einfach klicken

 Hygiene-AlmanachMcTHkbKIxsg5u

Rückruf vereinbaren
Die von Ihnen übermittelten Informationen werden gemäß unserer Datenschutzerklärung gespeichert um Ihre Kontaktanfrage zu bearbeiten.
Rückruf vereinbaren
Rückruf erfolgreich angefordert.
Formular konnte nicht verarbeitet werden.