Richtlinien der DGHM

Für den humanmedizinischen Bereich bestimmte Prüfverfahren, die zum Nachweis der Wirksamkeit von chemischen Desinfektionsmitteln gegenüber Bakterien und Pilzen dienen. Sie beruhen auf unterschiedlichen Methoden für die Untersuchung von Hände-, Haut-, Flächen-, Instrumenten- und Wäschedesinfektionsmitteln. Wenn zwei unabhängige Prüfungen eines Präparates in vorgeschriebener Form (Gutachten) vorliegen, die die Anforderungen der DGHM erfüllen, kann eine Zertifizierung bzw. Listung über die Desinfektionsmittelkommission im VAH erfolgen. (siehe auch DGHM DGHM-Liste VAH-Liste)

 

 

 

 

 

 

.Auszugtext aus dem Hartmann Hygienealmanach. 

Zum Download des kompletten praktischen Nachschlagewerk einfach klicken

 Hygiene-AlmanachMcTHkbKIxsg5u

Rückruf vereinbaren
Die von Ihnen übermittelten Informationen werden gemäß unserer Datenschutzerklärung gespeichert um Ihre Kontaktanfrage zu bearbeiten.
Rückruf vereinbaren
Rückruf erfolgreich angefordert.
Formular konnte nicht verarbeitet werden.