Quartäre Ammoniumverbindungen (QAV)

Zu den oberflächenaktiven Verbindungen zählende chemische Gruppe, die als Tenside sowohl über eine reinigende als auch eine desinfizierende Wirkung verfügen. Das Wirkungsspektrum der QAV reduziert sich auf vegetative Bakterien und behüllte, lipophile Viren (inkl. HIV). QAV zeichnen sich durch zahlreiche Vorteile, wie z. B. geringe Humantoxizität, Haut- und Materialfreundlichkeit sowie Geruchsfreiheit, aus. In Kombination mit anderen Desinfektionswirkstoffen gehen die positiven Anwendungseigenschaften der QAV mit dem besseren Wirkungsspektrum der anderen Substanz eine synergistische Verbindung ein. Gemeinsam mit Alkoholen und Aldehyden können QAV z. B. eine Wirkungssteigerung und -verlängerung erzielen. Formulierungen in Kombination mit QAV finden u. a. Anwendung in der Instrumenten- und Flächendesinfektion.

 

 

 

 

 

 

 

.Auszugtext aus dem Hartmann Hygienealmanach. 

Zum Download des kompletten praktischen Nachschlagewerk einfach klicken

 Hygiene-AlmanachMcTHkbKIxsg5u

Rückruf vereinbaren
Die von Ihnen übermittelten Informationen werden gemäß unserer Datenschutzerklärung gespeichert um Ihre Kontaktanfrage zu bearbeiten.
Rückruf vereinbaren
Rückruf erfolgreich angefordert.
Formular konnte nicht verarbeitet werden.