Pasteurisierung

Verfahren zur Inaktivierung von Keimen in Flüssigkeiten und halbfesten Substanzen durch Anwendung von Hitze. Benannt nach Louis Pasteur (1822-1895), wurde das Verfahren zunächst entwickelt, um die Haltbarkeit von Wein, später auch von anderen Lebensmitteln wie Milch und Obstsäfte zu verlängern.

 

 

 

 

 

 

.

Auszugtext aus dem Hartmann Hygienealmanach. 

Zum Download des kompletten praktischen Nachschlagewerk einfach klicken

 Hygiene-AlmanachMcTHkbKIxsg5u

Rückruf vereinbaren
Die von Ihnen übermittelten Informationen werden gemäß unserer Datenschutzerklärung gespeichert um Ihre Kontaktanfrage zu bearbeiten.
Rückruf vereinbaren
Rückruf erfolgreich angefordert.
Formular konnte nicht verarbeitet werden.