inaktivieren

Etwas in einen Zustand versetzen, in dem es seine ursprüngliche Wirkung verloren hat. Bei Viren wird die Wirksamkeit von Desinfektionsverfahren als „Inaktivierung der Viren“ bezeichnet, da Viren „vagabundierende Gene“ darstellen und nur über Wirtszellen zur Vermehrung in der Lage sind. Sie verfügen über keinen eigenen Stoffwechsel. Bei der Desinfektionsmittel-Prüfung ist der Begriff „Inaktivierung von Desinfektionsmitteln“ gebräuchlich. Er wird in diesem Zusammenhang zunehmend durch „Neutralisation“ ersetzt. Hierbei wird Inaktivierung nicht im Sinne der Abtötung der Mikroorganismen verwendet, sondern im Sinne einer methodisch bedingten Aufhebung der Restwirkung eines Desinfektionsmittels.

 

 

 

.

 

 

Auszugtext aus dem Hartmann Hygienealmanach. 

Zum Download des kompletten praktischen Nachschlagewerk einfach klicken

 Hygiene-AlmanachMcTHkbKIxsg5u

Rückruf vereinbaren
Die von Ihnen übermittelten Informationen werden gemäß unserer Datenschutzerklärung gespeichert um Ihre Kontaktanfrage zu bearbeiten.
Rückruf vereinbaren
Rückruf erfolgreich angefordert.
Formular konnte nicht verarbeitet werden.