begrenzt viruzid

Wirksamkeit gegen behüllte Viren. Da es wegen der Vielzahl bekannter viraler Krankheitserreger und auch aus methodischen Gründen nicht möglich ist, die Wirksamkeit von Desinfektionsmitteln gegen alle einzelnen behüllten Viren direkt zu prüfen, werden repräsentative Testviren im Infektiositätstest untersucht. Ist eine Wirksamkeit gegen diese Testviren gegeben, kann auch auf eine Wirksamkeit gegen klinisch besonders relevantebehüllte Viren, wie z. B. HBV, HCV und HIV, angenommen werden. Als Grundlage für die Entscheidung „begrenzt viruzid“ werden das Vakziniavirus und das BVD-Virus herangezogen (siehe dazu „Prüfung und Deklaration der Wirksamkeit von Desinfektionsmitteln gegen Viren“, Empfehlung von RKI/DVV/DGHM).

 

 

.

 

 

Auszugtext aus dem Hartmann Hygienealmanach. 

Zum Download des kompletten praktischen Nachschlagewerk einfach klicken

 Hygiene-AlmanachMcTHkbKIxsg5u

Rückruf vereinbaren
Die von Ihnen übermittelten Informationen werden gemäß unserer Datenschutzerklärung gespeichert um Ihre Kontaktanfrage zu bearbeiten.
Rückruf vereinbaren
Rückruf erfolgreich angefordert.
Formular konnte nicht verarbeitet werden.